Penthouse Wunstorf
Wohnhäuser, Wunstorf

Per Knopfdruck steuern die Penthousebewohner die Aufzugfahrt ihrer Gäste direkt von ihrer Wohnung aus, die so ohne Zwischenstopp nach oben gelangen. Insgesamt sechs Wohneinheiten des Neubaus im Wunstorfer Fuhrenweg lassen sich barrierefrei mit dem Schindler 3300 erreichen. Der Aufzug mit sehr kurzem Schachtkopf kommt ohne Dachaufbau aus.

Eckdaten

Anzahl
2

Standort
Wunstorf

Fertigstellung
2016

Produkte
Schindler 3300

  • Wohnhäuser
  • Wunstorf
  • Neuanlage

Projektbeschreibung

Freie Fahrt bis ins Penthouse

Bei der Innenausstattung des Schindler 3300 fiel die Wahl auf die Designlinie „Liberta“. Sie bietet Bauherren einen großen Gestaltungsfreiraum. So verfügen die Aufzüge der Mehrfamilienhäuser über unterschiedlich gestaltete Kabinenwände: Eine Seite ist weiß, die übrigen Seiten sind im Holzdekor gestaltet. Der Werksteinboden des Treppenhauses findet sich ebenfalls in der Kabine wieder. Die Steuerung des Aufzugs erfolgt über ein berührungssensitives Glastableau. Oder ganz einfach mit dem Schlüssel – wenn das Ziel „Penthouse“ heißt.  

Wohnungen mit direkter Aufzuganbindung finden sich nicht nur in Metropolen wie New York, Berlin oder Tokio. Auch die Bewohner der obersten Etage eines Wohnobjekts im beschaulichen Wunstorf genießen diesen Hauch von Luxus.

Eine Umdrehung mit dem Schlüssel im Aufzug / (am Kabinentableau) genügt und die Eigentümer des Neubaus fahren mit dem Schindler 3300 ohne Zwischenstopp direkt in ihr Penthouse. Die freie Fahrt gilt auch für Besucher: Ertönt die Türklingel im Penthouse, geben die Bewohner von oben den Aufzug per Knopfdruck frei. Andere Fahrgäste steigen während dieser Direktfahrt nicht zu.


Traumlage in Ferienregion

Die Penthousewohnung befindet sich in einem von zwei Mehrfamilienhäusern. Der 2016 fertiggestellte Komplex verfügt über insgesamt zehn Wohneinheiten mit einer Größe von 65 bis zu 100 Quadratmetern. Die Lage: optimal für einen Kurzurlaub. Denn die beiden Gebäude im Fuhrenweg 32a/34 liegen nur drei Fahrradminuten vom Steinhuder Meer und etwa 20 Kilometer von der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover entfernt. Einige Eigentümer im Fuhrenweg nutzen die Wohnungen deshalb als Urlaubsdomizil und Zweitwohnsitz.


Platzsparend und ohne Dachaufbau

Die Planung und Fertigstellung der beiden Mehrfamilienhäuser erfolgten durch S&T Massivhaus. Das Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Burgdorf hat sich mit seinen Entwürfen unter anderem auf altersgerechtes Wohnen spezialisiert. Auch deshalb spielen bei Bauvorhaben Aufzüge eine zentrale Rolle. „Mit Schindler haben wir in den letzten Jahren bereits mehr als 20 Anlagen umgesetzt“, berichtet Dirk Schüle, Geschäftsführer der S&T Massivhaus GmbH.

In Wunstorf entschied man sich für den Schindler 3300. Mit einer Schachtkopfhöhe von lediglich 2,42 Metern passt der Aufzug auch in Geschosse mit niedriger Deckenhöhe und benötigt keinen Dachaufbau mehr. „Das vereinfacht die Bauplanung und senkt die Baukosten“, sagt Unternehmer Schüle. Denn auf diese Weise lässt sich das Dach einfacher konstruieren und durchbetonieren. Zudem entfallen energetische und bauphysikalische Schwachstellen. „Dachaufbauten stören die klare Formensprache der heutigen Architektur“, erklärt Schüle. Weiterer Pluspunkt: Steuerschrank und leiser Riemenantrieb sind im Schachttürrahmen untergebracht. Somit erübrigt sich ein Maschinenraum.


Kabinenausstattung nach Wahl

Bei der Innenausstattung des Schindler 3300 fiel die Wahl auf die Designlinie „Liberta“. Sie bietet Bauherren einen großen Gestaltungsfreiraum. So verfügen die Aufzüge der Mehrfamilienhäuser über unterschiedlich gestaltete Kabinenwände: Eine Seite ist weiß, die übrigen Seiten sind im Holzdekor gestaltet. Der Werksteinboden des Treppenhauses findet sich ebenfalls in der Kabine wieder. Die Steuerung des Aufzugs erfolgt über ein berührungssensitives Glastableau. Oder ganz einfach mit dem Schlüssel – wenn das Ziel „Penthouse“ heißt.   

Technische Details

Schindler 3300

Traglasten
675 kg

Geschwindigkeit
1 m/s

Fördhöhe
3 m

Anzahl
2

Haltestellen
3

Konfiguration
Penthousesteuerung mit Gästefunktion, abgesenkter Boden für Aufnahme von bauseitigem Bodenbelag

Ausstattung
Ausstattungslinie „Liberta“ ermöglicht flexible Gestaltung der Kabine: 2 Seitenwände mit Laminat in „Santorini Weiß“ ,1 Seitenwand in „Vancouver Holz“, Kabinentableau und Außenrufe als Glastableaus mit berührungssensitiven Tasten, Decke Edelstahl „Lugano

Besonderheiten
Penthousesteuerung mit Gästefunktion: Der Penthouse-bewohner kann aus der Wohnung heraus den Kabinenruf im Aufzug freigeben, sodass der Gast per Direktfahrt ins oberste Geschoss gelangt.

Technische Details

Produktname
Schindler 3300

Traglasten
675 kg

Fördhöhe
3 m

Anzahl
2

Geschwindigkeit
1 m/s

Haltestellen
3

Konfiguration
Penthousesteuerung mit Gästefunktion, abgesenkter Boden für Aufnahme von bauseitigem Bodenbelag

Ausstattung
Ausstattungslinie „Liberta“ ermöglicht flexible Gestaltung der Kabine: 2 Seitenwände mit Laminat in „Santorini Weiß“ ,1 Seitenwand in „Vancouver Holz“, Kabinentableau und Außenrufe als Glastableaus mit berührungssensitiven Tasten, Decke Edelstahl „Lugano

Besonderheiten
Penthousesteuerung mit Gästefunktion: Der Penthouse-bewohner kann aus der Wohnung heraus den Kabinenruf im Aufzug freigeben, sodass der Gast per Direktfahrt ins oberste Geschoss gelangt.

Ansprechpartner*in

Nordwest

Bei Fragen zu dieser Referenz kontaktieren Sie bitte den zuständigen Ansprechpartner für die Region Nordwest.

Christian Friedrich
Vertrieb Neuanlagen

Tel. 0511 821998680
Mobil 0511 82199840

christian.friedrich@schindler.com